Gefährdung Datenschutz durch Verschärfung der COVID-19-Gesetzgebung?